Als die ersten Distinktivstempel herauskamen fand ich sie toll, dann habe ich sie ausprobiert und dachte… „hmmm nicht so dolle wie angenommen“. Irgendwie sah mein Ergebnis nicht so aus wie die Beispiele im Katalog. Tja und jetzt weiß ich auch warum. Man braucht nur ganz wenig Tinte. Die Stempel sind so fein das zuviel Tinte das Bild überlädt. Die vielen feinen Nuancen kommen dann nicht mehr zum Vorschein. Also entweder nur ganz leicht auf das Stempelkissen tupfen oder die Farbe mit einem Schwämmchen auftragen. Dann sehen die Distinktivstempel auch so aus wie sie sollen. Nämlich wunderschön.

Ein zuckersüßes Distinktiv Set ist das GastgeberInnen Set New Wonders. Ich habe die Motive mit StazOn Tinte auf Aquarellpapier gestempelt und anschließend mit den Auqua Paintern ausgemalt. StazOn deshalb, da diese Tinte Wasserfest ist. Zum Schluss habe ich noch etwas Glitzer auf die Karte gegeben.

Die Innenseite ist genauso gestempelt und koloriert. Um die Blätter zu entfernen, die auf dem Stempel unter der aufgeschlagenen Seite sind, habe ich den Stempel dort mit Washitape abgeklebt, Tinte mit dem Stempel aufgenommen, Washitape wieder abgezogen und dann gestempelt. Voila! Weg sind die Blätter. Ihr dürft nur nicht vergessen das Washitape vor dem stempeln wieder zu entfernen. Das geht sooooo schnell ?

Habt noch einen schönen Tag.

Materialien/Product List


 
-
 

Aktuelle Aktionen

Sonderaktion „Designerpapier“

Sonderaktion „Designerpapier“

Paper Pumpkin Set „Blumen der Freundschaft“

Paper Pumpkin Set „Blumen der Freundschaft“

Gratis Download „Durch Kreativität vereint“

Gratis Download „Durch Kreativität vereint“