Es gibt neue Marker. Die Stampin’ Blends! Mit diesen alkoholbasierten Markern, die eine feinere feste Spitze und eine weichere Pinselspitze haben, kann man tolle Farbverläufe erzielen, da es sie in 12 exklusiven Farben mit je einem hellen und dunklen Farbton gibt. Zusätzlich gibt es noch die Sonderfarben Bronze und Elfenbein, sowie einen Farbaufheller.

Außerdem gibt es passend dazu ein neues Stelmpelset und ein Projektset.

Stampin Up Blends - Projektset Farbenfroh, Stempelset Farbenfroh

Wir Demonstratoren durften schon vorab diese neuen Marker bestellen und testen und was soll ich sagen, ich liebe sie. Dadurch das es zu jeder der 12 Farben eine hellere Nuance gibt, kann man tolle Schattierungen kreieren.

Stampin Blends - Marker

Als Tinte für die Stempel wird die Memento Tinte empfohlen. Ich habe mal einen Test gemacht mit unseren drei Tintenarten. Memento, Archivtinte und die normalen Farbkissen.

Es gehen alle drei, allerdings Blutet die Archivtinte doch schon stärker aus und bei meinem ersten Versuch ging das total daneben. Da ist das Schwarz total verlaufen. Daher verwende ich nur noch die Mementotinte oder die Farbtinten.

Eine weitere Möglichkeit sind Fineliner. Bei der oberen Karte hat mir in der Mitte wo die beiden Leinen zusammenkommen etwas gefehlt. Die Laternen aus dem Stempelset waren beide zu groß, also habe ich mir einen Fineliner geschnappt und eine kleinere Laterne gezeichnet. Wie Ihr sehen könnt hat die Farbe gehalten. Kein ausbluten und verschmieren.

Für weitere Infos, schaut einfach auf der Angebotsseite vorbei. Da findet ihr eine PDF mit mehr Infos und allen erhältlichen Farben.

 

 

Save

Save

 
-
 

Aktuelle Aktionen

Sonderaktion „Designerpapier“

Sonderaktion „Designerpapier“

Paper Pumpkin Set „Blumen der Freundschaft“

Paper Pumpkin Set „Blumen der Freundschaft“

Gratis Download „Durch Kreativität vereint“

Gratis Download „Durch Kreativität vereint“